72-jähriger Mofa-Fahrer stirbt nach schwerem Verkehrsunfall bei Lebach

Lebach. Am vergangenen Mittwoch, 05. November, gegen 12:42 Uhr bog ein 72-jähriger Mann mit seinem Mofa, unter Nichtbeachtung der Vorfahrt, von der L 334 herkommend nach links in die B 269 ein. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw eines 36-jährigen Mannes, welcher die vorfahrtsberechtigte B 269, aus Richtung Aschbach kommend in Richtung Lebach befuhr.

Der Mofa-Fahrer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber Christoph 16 ins Klinikum Saarbrücken geflogen wo er kurze Zeit später verstarb.

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden. Für die Dauer des Einsatzes, an dem Kräfte mehrerer Polizeidienststellen beteiligt waren, musste die B269 gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall werden durch die PI Illingen geführt.

Foto: Symbolbild / RUP

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,,,,,,,,,,