Betrunkener 18 Jähriger fällt in die Saar bei Saarbrücken

Saarbrücken. Am 29. November gegen 15:49 Uhr wurde der Polizeidienststelle St. Johann mitgeteilt, dass eine männliche Person in die Saar gefallen sei.

Es stellte sich vor Ort heraus, dass ein 18 Jähriger im alkoholisierten Zustand ohne Fremdverschulden den Treppenabgang vom Rabbiner-Rülf-Platz zur Saar nutzte und hierbei ins Gewässer fiel.

Er konnte sich selbst ans Ufer retten und wieder herausklettern. Die Person erlitt eine leichte Unterkühlung und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der 18 Jährige besuchte zuvor mit seinen Freunden den Weihnachtsmarkt und konsumierte dort Alkohol.


Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,