Einbruchsserie sorgt für Beunruhigung in Wiebelskirchen

Neunkirchen. In den vergangenen beiden Tagen wurde die Polizei in Neunkirchen zu vier Wohnungseinbrüchen in Wiebelskirchen gerufen. In allen Fällen begaben sich die bislang unbekannten Täter hinter das Anwesen, wo sie die Terrassentüren aufhebelten.

Anschließend wurden die Wohnung nach Schmuck und Bargeld durchsucht. In einem Fall konnten die Täter durch eine aufmerksame Nachbarin von einer weiteren Tatausführung abgehalten werden. Auf Grund der räumlichen und zeitlichen Nähe sowie der nahezu identischen Tatausführung geht die Polizei davon aus, dass es sich in allen Fällen um die gleichen Täter handelt. Die Anwohner werden erneut darauf hingewiesen, auffällige Beobachtungen sofort an die Polizei weiter zu melden.

Die Erfahrungen der vergangen Jahre haben gezeigt, dass Einbrecher insbesondere in der Vorweihnachtszeit vermehrt zuschlagen.

Hinweise erbittet die Polizei Neunkirchen unter 06821 / 2030.

[infobox color=”red”]Wie sie sich vor Einbrüchen schützen finden sie hier und unter polizei-beratung.de![/infobox]

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,