Falschfahrer auf der BAB 6 wird gestellt

Homburg. Am 21.11.2014, wurde der Polizei Homburg ein Falschfahrer auf der BAB 6, Richtungsfahrbahn Mannheim, in Höhe der AS St. Ingbert-Rohrbach gemeldet. Offenbar erkannte der Geisterfahrer sein Fehlverhalten und wendete auf der Autobahn. Er setzte zunächst seine Fahrt in Richtung Mannheim fort. Immer wieder kam es hierbei zu verschiedenen Verkehrsgefährdungen.

Dank einer aufmerksamen Verkehrsteilnehmerin konnte der Fahrzeugführer durch die Polizei eingeholt und schließlich durch mehrere Einsatzkommandos der Autobahnstation Kaiserslautern sowie der PI Kusel auf der BAB 62 nach einem Verkehrsunfall gestellt werden.

Der 46-jährige Fahrzeugführer aus Homburg stand unter alkoholischer Beeinflussung. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Polizei in Homburg sucht weitere Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06841/1060 zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,