Junger Unfallverursacher dreist von der Unfallstelle geflüchtet

Dillingen. Den kurzen Moment, in dem ein Unfallbeteiligter sein Kleinkind in die nahegelegene Wohnung brachte, nutzte am Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr ein junger Mann, der an einem Unfall beteiligt war, aus, um von der Unfallstelle in der Brückenstraße zu flüchten. Zuvor war der junge Mann mit seinem Roller auf einen verkehrsbedingt vor ihm anhaltendes Auto aufgefahren, wobei Sachschaden an beiden Fahrzeugen entstand.

Der Autofahrer, der sein Kleinkind im Auto bei sich hatte, wollte dieses schnell in die nahegelegene Wohnung bringen, um sich dann um die Unfallmodalitäten zu kümmern. Diese Gelegenheit nutzte der Rollerfahrer, um sich unerlaubt von der Unfallstelle zu entfernen. Der als schwarz und sportlich beschriebene Roller müsste im vorderen linken Bereich Beschädigungen aufweisen. Der Rollerfahrer wird wie folgt beschrieben: ca. 16 – 20 Jahre alt, 175 cm groß und schlank, trug Jeanshose und sprach saarländischen Dialekt.

Er hatte während seiner Anwesenheit am Unfallort den Schutzhelm an. Hinweise an die Polizei unter 06831-9770.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,