Polizist springt für Festnahme in die Blies bei Neunkirchen

Neunkirchen. Am Donnerstag dem 13.11.2014 gegen 14:30 Uhr wurden Beamte der PI Neunkirchen auf einen Mann aufmerksam, der mit Haftbefehl gesucht wird. Die Person befand sich zu diesem Zeitpunkt am Bahnhof in Neunkirchen.

Als der 28 jährige Gesuchte die Polizisten entdeckte, flüchtete er sofort über die Gleise in ein angrenzendes Waldstück. Die Beamten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf und konnten ihn an einem steilen Hang unmittelbar vor der Blies lokalisieren.

Völlig unerwartet sprang die Person in die Blies. Nachdem er das andere Ufer betrat, rief er den Beamten grinsend zu: „Das war’s ihr Trottel, macht’s gut!“ Womit er jedoch nicht rechnete – einer der Polizeibeamten sprang ebenfalls in die Blies und schwamm zum anderen Ufer, wo er die Verfolgung fortsetzen und den nun nicht mehr grinsenden Flüchtigen festnehmen konnte.

Die drogenabhängige Person der wegen gewerbsmäßigem Diebstahl gesucht wurde, konnte daraufhin in die JVA Saarbrücken eingeliefert werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,