Schwerer Verkehrsunfall in Neunkircher Gewerbegebiet – Kleintransporter kollidiert mit Sattelzug

Neunkirchen. Am heutigen Samstagmorgen, 8. November, gegen 8:52 Uhr ereignete sich im Neunkircher Gewerbegebiet „Am Blücherflöz“ ein schwerer Verkehrsunfall. Vermutlich durch die tiefstehende Sonne übersah der 52-jährige Fahrer eines Kleintransportes den am Straßenrand abgestellten Sattelzug und krachte in dessen Anhänger.

Das Unfallfahrzeug gerät dabei bis zur Windschutzscheibe unter den Muldenanhänger und kommt dort zur Unfallendstellung. Der 70-jährige Beifahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 52-jährige Fahrer erlitt Schnittverletzungen an den Händen und konnte nach medizinischer Versorgung durch eine Krankenwagenbesatzung an der Einsatzstelle verbleiben.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sei der glimpfliche Ausgang des Unfalls lediglich der angepassten Geschwindigkeit des Kleintransporters zu verdanken. Ersten Schätzungen zufolge sei ein Sachschaden von 13.000€ zu verbuchen.

Die durch den Zusammenstoß ausgelaufenen Betriebsmittel wurden von 15 Helfern des Löschbezirks Neunkirchen-Innenstadt der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen abgebunden und aufgenommen.

Während der Bergungsmaßnahmen musste die Straße für rund 45 Minuten voll gesperrt werden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,