Versuchter Raubüberfall auf Aral-Tankstelle in St. Ingbert

St. Ingbert. Am Mittwochabend, gegen 21:46 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter die Aral-Tankstelle in der Saarbrücker Straße in St. Ingbert und wollte leere Getränkedosen abgeben. Die Annahme wurde verweigert und der Mann verließ zunächst das Tankstellengelände.

Gegen 22:05 Uhr betrat der gleiche Mann erneut den Verkaufsraum und gab zunächst eine Pfandflasche ab. Nach Erhalt des Geldes forderte er die Herausgabe des Kasseninhaltes.

Nachdem dies verweigert wurde, flüchtete er zu Fuß in Richtung Innenstadt.

 

 

 

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

–                  Ca. 20-25 Jahre alt

–                  Ca. 160-170cm groß

–                  Normale bis kräftige Gestalt

–                  Europäisches Aussehen

–                  Sprach Deutsch, ohne erkennbaren Akzent

–                  trug weiße ADIDAS Baseball-Kappe mit 3 blauen Streifen

–                  bekleidet mit grauem Kapuzenpulli, bordeauxfarbener, ärmelloser Steppjacke, hellblaue Jeans und braune Schuhe

Bei der Tatausführung trug der Mann zusätzlich zu der o.g. Bekleidung eine beige Jacke.

 

Zeugen, insbesondere Kunden, die sich um 21:46 Uhr und 22:05 Uhr in der Tankstelle aufhielten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion St. Ingbert, Tel. 06894/1090 oder Polizeiinspektion Sulzbach, Tel. 06897/9330 zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,