Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte in Völklingen

Völklingen. In der Nacht von Freitag auf Samstag erhielt die Polizeiinspektion Völklingen gegen 22:54 Uhr Kenntnis von einer betrunkenen männlichen Person, welche sich in Lauterbach torkelnd mitten auf der Fahrbahn der Hauptstraße fortbewegen solle. Die Person wurde von den einschreitenden Polizeibeamten dort tatsächlich mitten auf der Fahrbahn angetroffen.

Es handelte sich dabei um einen 27-jährigen Mann aus Saarbrücken. Da der Mann in seinem stark alkoholisierten Zustand nicht ohne Betreuung sich selbst überlassen werden konnte, ohne dass er sich selbst und andere einer Gefahr aussetzt, musste er seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle der Polizeiinspektion Völklingen ausschlafen. Die Einsicht dazu war dem Mann in keiner Weise zu vermitteln.

Er wurde in der Folge vor und während des Transportes zur Dienststelle sowie beim Verbringen in die Zelle handgreiflich gegenüber den Polizeibeamten und beleidigte diese auf übelste Art und Weise.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,