Wohnhausbrand sorgt für Aufregung im 1100 Seelenort Karlsbrunn

Karlsbrunn. Am Donnerstagmorgen, 20. November, gegen 8:30 Uhr wurden Feuerwehren Großrosseln und Völklingen zu einem Dachstuhlbrand in der Straße „Zum Tiefengraben“ in Karlsbrunn alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl des freistehenden Einfamilienhauses in voller Ausdehnung. Mit mehreren Rohren und der Drehleiter kämpften die Wehrmänner gegen das Feuer und hatten es schnell unter Kontrolle.

Durch die schwierige Zuwegung und die schlechte Wasserversorgung wurden die Löschmaßnahmen enorm erschwert. Wegen des Großaufgebots an Rettungskräften kam es zu erheblichen Behinderungen in Karlsbrunn.

Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr, konnte das Gebäude nicht mehr gerettet werden. Es brannte vollständig aus.

Fotos. RUP

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,