Zwei Verletzte nach Küchenbrand in Homburger Innenstadt

Homburg. Am Samstagnachmittag, 29. November, gegen 15:40 Uhr, wurde die Feuerwehr Homburg zu einem Wohnungsbrand in die Bexbacher Straße alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus war, dem Notruf zufolge, ein Brand ausgebrochen.

Beim Eintreffen der ersten Retter hatte die fünfköpfige Familie ihre Erdgeschosswohnung bereits verlassen. Unter schwerem Atemschutz drang ein Feuerwehrtrupp in das Gebäude vor und konnte schnell einen Brand im Küchenbereich lokalisieren und ablöschen.

Beide Elternteile sowie drei Kinder wurden unterdessen vom Rettungsdienst versorgt. Sowohl der Vater als auch die schwangere Mutter mussten mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Während der Löscharbeiten musste die Bexbacher Straße in Fahrtrichtung Innenstadt, ab Einmündung Richard-Wagner-Straße, voll gesperrt werden. Zudem sorgte der Ausfall einer Verkehrsampel an der Einsatzstelle für ein Verkehrschaos.

Nach rund zwei Stunden hatten die rund 50 Homburger Wehrmänner den Einsatz beendet.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,