17 Jähriger mit Drogen im Zug unterwegs

Zweibrücken. Bundespolizisten stellten gestern Abend gegen 20.15 Uhr bei einem 17 – Jährigen Ectasy und Amphetamine sicher. Der junge Mann aus St. Ingbert war den Beamten in der Regionalbahn kurz nach Abfahrt im Hauptbahnhof Zweibrücken aufgefallen.

Als sie ihn ansprachen, wirkte er sichtlich nervös. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Bundespolizisten mehrere Ectasytabletten und Reste von Amphetaminen und stellten diese sicher.

Die zuständige Landespolizei wurde informiert. Den Jugendlichen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
[toggle title=”Hinweis”]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Bundespolizei.[/toggle]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,