41-jähriger Serientäter nach zahlreichen Wiederholungstaten inhaftiert

Oberthal. Die Polizei in Türkismühle erreichte am 03.12.2014 um 15.00 Uhr die Nachricht vom Inhaber eines Oberthaler Einkaufsmarktes, wonach man dort einen Ladendieb erwischt  habe. Die sofort nach Oberthal entsandten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle nahmen den Ladendieb, einen 41 Jährigen Mann aus einem außereuropäischen Land, vorläufig fest. Im Zuge der geführten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann 5 Flaschen Spirituosen gestohlen hatte, in dem er diese unter seiner Jacke im zusammengeknoteten Hemd versteckt hatte. Anhand von Videoaufzeichnungen konnte vor Ort geklärt werden, dass derselbe Mann  bereits  am 18.11.2014 im gleichen Einkaufsmarkt in Oberthal ebenfalls Spirituosen gestohlen hatte, wobei die Menge damals deutlich höher lag.

Der derzeit in Speyer lebende Mann war bereits am 05.11.2014 in Tholey als Ladendieb und am 26.11.2014 in Kaiserslautern als  Spirituosendieb festgestellt worden. Am 30.09.2014 leitete die Polizei in Hochspeyer gegen ihn ein Verfahren wegen Bandendiebstahls ein. Erhebliche Mengen Tabakwaren entwendete der Mann am 06.09.2014 in Trier. Wegen Wiederholungs- und Fluchtgefahr blieb der Mann im Polizeigewahrsam. Über einen Haftantrag wird von Seiten der Staatsanwaltschaft noch entschieden. Gegen den Mann besteht auch noch der Verdacht mehrerer Straftaten nach dem Aufenthaltsgesetz. Es ist anzunehmen, dass der Festgenommene die gewerbsmäßigen Ladendiebstähle nicht alleine ausführte. Als Tatfahrzeug könnte ein Audi mit Kurzzeitkennzeichen benutzt worden sein, wobei die Kreiskennzeichnung des Audi “SP” lautete.

Hinweise auf Sichtmeldungen, Aufenthaltsorte oder die Insassen dieses Audi bitte an die Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle, Telefon 06852 9090.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,