46 Jähriger kracht in Gegenverkehr bei Illingen und flüchtet

Illingen. Am Samstagmorgen, 29. November, gegen 7:00 Uhr ereignete sich in der Saarbrücker Straße in Uchtelfangen ein folgenschwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung mehrerer Fahrzeuge.

Ein 46 Jähriger aus Merchweiler war aus Uchtelfangen kommend in Fahrtrichtung Illingen unterwegs, als zwei ihm entgegenkommende Fahrzeuge einem Verkehrshindernis leicht ausweichen mussten. Aus unerfindlichen Gründen kollidierte der Unfallverursacher daraufhin zunächst mit dem Spiegel des ersten ausweichenden Autos. Anschließend verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit einem weiteren Pkw.

Anstatt sich um seinen Unfallschaden zu kümmern, flüchtete der 46 Jährige zu Fuß von der Unfallstelle. Seine Unfallgegner, ein 58-jähriger und ein 63-jähriger Mann, beide aus Hirzweiler, wurden zum Teil leicht verletzt.

Da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen werden musste, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Illingen alarmiert. Glücklicherweise konnten sich der Unfallgeschädigte selbst aus seinem Wrack befreien.

Die Illinger Wehrmänner mussten lediglich ausgelaufene Betriebsmittel aufnehmen. Außerdem wurde das angrenzende Feld nach der geflüchteten Person abgesucht, jedoch Erfolglos.

Wie die Polizei später Mitteilte wurde der Verursacher später aufgefunden. Er war ebenfalls leicht verletzt. Warum er flüchtete, sei bislang ungeklärt.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,