5 Verletzte nach Wohnhausvollbrand bei Lebach

Lebach. In der Nacht auf Sonntag, 21. Dezember, gegen 2:30 Uhr wurde die Feuerwehr Lebach zu einem Wohnhausbrand mit Menschenrettung nach Lebach-Dörsdorf alarmiert. In dem zweistöckigen Reihenhaus würden bereits Flammen aus den Fenstern schlagen, so der Notruf über die 112.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich bereits alle fünf Bewohner auf einen Balkon gerettet. Durch die massive Brandausbreitung und die geschlossene Bebauung mussten zeitgleich mehrere Rohre im Innen- und Außenangriff, sowie ein Löschangriff über die Drehleiter vorgenommen werden.

Eine 78-jährige Bewohnerin wurde mit schweren Brandverletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Auch die Anwohner der umliegenden Häuser mussten von der Feuerwehr evakuiert und betreut werden.
Das Wohnhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört.

Gegen 8:45 Uhr konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden. Brandermittler untersuchen derzeit die Brandursache.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,