Jäger trifft Lieferwagen bei Niederwürzbach

Blieskastel. Am vergangenen Donnerstagmorgen, 27. November, befuhr ein Mann mit seinem Lieferwagen die Landstraße 234 zwischen Aßweiler-Selbach und dem Blieskasteler Ortsteil Niederwürzbach befuhr, als er in Höhe des Sportplatzes ein Knallgeräusch hörte und die Heckscheibe zusammenfiel.

Bei einer Nachschau stellte er Löcher an der Karosserie seines Fahrzeuges fest, die er als Einschüsse deutete, so dass er die Polizei informierte.

Erste Ermittlungen führten zum Auffinden eines Projektils, das aus einer Schußwaffe herrühren dürfte, sowie zur Feststellung eines Durchschusses an einer Leitplanke.

Nach ersten kriminaltechnische Untersuchungen wurde davon ausgegangen, dass nur ein Schuss abgegeben wurde.

Nachdem der Geschädigte Fotos seines beschädigten Autos im Internet veröffentlicht hatte, meldete sich bei ihm ein Jagdberechtigter, aus dessen Waffe ein Schuss aus unbekannten Gründen fehlgeleitet sein dürfte.

Glücklicherweise wurden bei dem Vorfall niemand verletzt.

Foto: Symbolbild Schusswaffe

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,