Kindergeburtstag endet in Feuerwehreinsatz bei St. Ingbert

St. Ingbert. Am Abend des 29.11.2014 kam es gegen 19:50 Uhr zu einem kleinen Brand von gelben Säcken und Kunststoff-Hausrat in einer Garage. Ursächlich für diesen Brand war das Abfeuern von Mini-Böllern durch ein Kind, welches seine Geburtstagsfeier ausrichtete.

Durch ungünstigen Flug von Böllerteilen wurde ein abgestellter gelber Sack in einer Garage entzündet; bei diesem Brand wurden zusätzlich kleinere Kunststoff-Kästen beschädigt.
Weder die Kinder noch andere Personen oder Sachen kamen weiter zu Schaden.

Obwohl kein Verfahren eingeleitet werden musste, wurde das 11-jährige Kind entsprechend seines Alters auf die Gefährlichkeit und Unkontrollierbarkeit von Mini- und Kinderböllern hingewiesen.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,