Tödlicher Verkehrsunfall auf der L141 bei Saarwellingen

Saarwellingen. Am Freitagnachmittag, 26. Dezember, ereignete sich auf der L141 zwischen den Ortslagen Saarwellingen und Schwarzenholz ein tödlicher Verkehrsunfall zum Nachteil einer 78 Jährigen.

Der 77-jähriger Fahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und krachte Frontal in einen circa 28cm starken Alleebaum, der durch die Kollision regelrecht gefällt wurde. Anschließend schleuderte das Auto mit dem Dach gegen einen weiteren Baum.

Beide Fahrzeuginsassen wurden in dem massiv verformten Fahrzeugwrack eingeklemmt. Trotz dem schnellen Eintreffen der Rettungskräfte verstarb die 78-jährige Beifahrerin noch an der Unglücksstelle. Der 77 Jährige wurde mit schwerem technischen Gerät befreit und lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Im Einsatz waren, neben Rettungshubschrauber Christoph 16, auch zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Feuerwehren aus Saarwellingen und Schwarzenholz.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Landstraße für rund 3 Stunden voll gesperrt werden.

Zeugen, insbesondere der verschwundene Ersthelfer, werden gebeten sich bei der Polizei Lebach unter 06881/5050 zu melden.

Tags: ,,,