Unbekannter Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall auf der A8 mit 8 Fahrzeugen

Neunkirchen. In der Nacht von Montag, den 15.12.2014 auf Dienstag den 16.12.2014 gegen 22:30 Uhr, erhielt die Polizei in Neunkirchen die Mitteilung, dass auf der A8 in Fahrtrichtung Saarlouis in Höhe der Abfahrt Neunkirchen City im dortigen Baustellenbereich Gegenstände auf der Fahrbahn lagen. Mehrere Fahrzeuge wurden dadurch bereits beschädigt.

Vorausgehend war vermutlich ein Verkehrsunfall durch einen bislang unbekannten Fahrer, der mit einer Warnleuchte am rechten Fahrbahnrand kollidierte und anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Daraufhin kam er auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit zwei, am linken Fahrbahnrand stehenden, Warnbaken. Durch die Kollision wurden die Gegenstände auf die Fahrbahn geschleudert. Der Fahrer flüchtete anschließend von der Unfallörtlichkeit.
Durch die auf der Fahrbahn liegenden Gegenstände wurden insgesamt acht Fahrzeuge beschädigt, vier davon mussten abgeschleppt werden. Hierfür musste die BAB 8 kurzzeitig voll gesperrt werden.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise über den Verkehrsunfallverursacher.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,