Unfallflucht mit nicht zugelassenem, geklautem Pkw in Saarbrücken

Saarbrücken. Am Donnerstag, 25.12.2014, 06.25 Uhr, gingen bei der PI Saarbrücken-Burbach mehrere Anrufe ein, wonach ein unfallbeschädigter Pkw in der Hochstraße in Saarbrücken-Burbach stehen würde.

Vor Ort wurde festgestellt, dass ein schwarzer Audi A 4, an dem keine Kennzeichen befestigt waren, von Saarbrücken in Richtung Völklingen gefahren wurde.

Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass der Fahrzeugführer kurz vor der Unfallstelle mit dem rechten Randstein kollidierte und dann die Gewalt über sein Fahrzeug verlor, dieses in der Folge ins Schleudern kam und mit dem Heck in ein Geländer zur Bahnstrecke prallte.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Möglicherweise war es mit zwei Personen besetzt, die sich unmittelbar nach dem Unfall entfernten.

Eine Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass es seit über 2 Jahren abgemeldet ist und am 20.12.2014 als gestohlen gemeldet wurde.

 

Die Polizei sucht noch Zeugen die Angaben zum Unfall, bzw. zu den Insassen machen können. Hinweise bitte an die PI Saarbrücken-Burbach, Tel. 0681/9715-0.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,