Verkehrsunfall auf der B51 mit leichtverletzter Person und flüchtigem Unfallverursacher

Bübingen. Am heutigen Morgen, gegen 09:20 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Kleinblittersdorf die B51 in Fahrtrichtung Saarbrücken, als in Höhe Bübingen ein Lkw-Fahrer unter Missachtung der Vorfahrt auf die B51 in Gegenrichtung einbog. Der Pkw-Fahrer musste daraufhin scharf abbremsen und dem Lkw ausweichen, es kam jedoch trotzdem noch zu einer Kollision zwischen dem Außenspiegel des Pkws und dem Heck des Lkws. Der Außenspiegel durchschlug anschließend die Fahrerscheibe des Pkws und durch umherfliegende Glassplitter wurde der Pkw-Fahrer leicht verletzt.

Am Pkw, Audi A4, entstand ca. 2500 Euro Sachschaden.

Der Lkw-Fahrer flüchtete von der Unfallstelle.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Brebach in Verbindung zu setzen, Tel.: 0681/98720.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,