30000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand in Wahlen

Losheim. Am 21.01.2015, gegen 15.55 Uhr, meldete ein Anwohner der Römerstraße in Losheim am See-Wahlen, über Notruf einen Wohnhausbrand. Unverzüglich wurde die Feuerwehr alarmiert, welche mit insgsamt 48 Feuerwehrleuten aus den Ortsteilen Wahlen, Niederlosheim und Losheim im Einsatz war. Zudem waren 2 Rettungswagen des DRK, sowie 1 Notfallseelsorger vor Ort.IMG_1502

Eine Brandausdehnung auf das gesamte Wohngebäude konnte durch das beherzte Eingreifen der Feuerwehr verhindert und daher auf eine Räumlichkeit begrenzt werden. Da sich die Bewohner des Hauses nicht zu Hause befanden, bestand auch keine Gefahr für Menschenleben.

Für die Zeit der Löscharbeiten war die Straße voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf ca. 30000,- Euro beziffert, wobei die Brandursache derzeit noch nicht fest steht.
Die Polizei Wadern war mit 1 Kommando und 1 Beamten des Polizeiposten Losheim vor Ort. Durch die Kriminalpolizei in Merzig wurden die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,