4 Verletzte! Drogen-Fahrt endet in Frontalcrash bei Neunkirchen

Neunkirchen. Am frühen Sonntagmorgen, 18. Januar,  kam es in der Straße “Krummeg” in Neunkirchen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer befuhr mit seinem 27-jährigen Beifahrer und einem auf dem Rücksitz befindlichen 47-jährigen Mitfahrer die Straße Krummeg in Fahrtrichtung Untere Bliesstraße.

In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er, vermutlich auf Grund von Alkohol- und Drogeneinfluss, in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit dem Pkw einer entgegenkommenden 25-jährigen Fahrerin. Der 47-jährige wurde durch den Aufprall zwischen Fahrer- und Beifahrersitz geschleudert und im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack befreit werden.

Der Unfallverursacher und der 47-jährige Mitfahrer wurden schwer- und sein Beifahrer leichtverletzt in verschiedene Kränkenhäuser verbracht. Die Geschädigte wurde leicht verletzt. Eine Verbingung in ein Krankenhaus war jedoch nicht notwendig. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Während der Unfallaufnahme, der Bergung der Fahrzeuge und der anschließenden Reinigung der Fahrbahn musste diese für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,