Betrunkener rastet in Zelle aus und verletzt sich selbst

Saarlouis. Am späten Mittwochabend, 14. Januar, wurde ein stark alkoholisierter Mann von der Saarlouiser Polizei aufgegriffen und zum Eigenschutz in Polizeigewahrsam genommen. Doch statt seinen Rausch in der Zelle auszuschlafen begann der Zecher zu randalieren.

Mit der Zelleneinrichtung verletzte sich der Mann derart schwer am Kopf, dass er von einem Notarzt behandelt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden musste.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,