Blutprobe nach 40 km/h auf der Autobahn 8

Rehlingen-Siersburg. Schlagenlinien und mit einer Geschwindigkeit von 40 km/h fuhr in der Nacht zum Mittwoch ein 66-jähriger Autofahrer aus Rehlingen-Siersburg auf der Autobahn BAB A 8, so dass ein aufmerksamer Zeuge die Polizei mittels Handy verständigte und der Funkstreife auch das Lokal, das der Mann nach dem Verlassen der Autobahn in Rehlingen ansteuerte, zeigen konnte.

Der Verdacht auf Alkoholeinfluss im Hinblick auf die Fahrweise bestätigte sich, so dass der Autofahrer zur Blutprobe musste und seinen Führerschein wird abgeben müssen.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,