Brennender Kamin sorgt für Feuerwehreinsatz in Oberbexbach

Bexbach. Am Samstagabend, 24. Januar, wurde die Feuerwehr Oberbexbach zu einem Kaminbrand in die Obere Hochstraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte war bereits ein deutlich sichtbarer Funkenschlag aus dem Kamin zu verzeichnen.

Mit speziellem Kehrwerkzeug wurde, über die Revisionsöffnung im Dachstuhl, das Kaminrohr gereinigt. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz entfernte die herabfallende Glut im Keller und löschte die glimmenden Reste vor dem Gebäude ab.

Da durch den Flammenschlag die Stromoberleitung in Mitleidenschaft gezogen wurde, mussten Fachkräfte der Stadtwerke Bexbach eine Sichtprüfung der Versorgungsleitung durchführen. Ein Schornsteinfegermeister wurde, zur erneuten Inbetriebnahme der Feuerstätte, ebenfalls hinzugezogen.

Die Feuerwehr Bexbach war mit 25 Einsatzkräften aus den Löschbezirken Oberbexbach und Bexbach-Mitte rund eine Stunde im Einsatz.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,