Fahndungserfolg nach Unfallflucht bei Nonnweiler

Nonnweiler. Bereits in der Silvesternacht (01.01.2015) ereignete sich um 03.00 Uhr auf der A 1, Fahrtrichtung Trier, zwischen den Anschlussstellen Otzenhausen und Bierfeld ein Verkehrsunfall. In einer langgezogenen Linkskurve kam der Fahrer eines schwarzen Fiesta nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den rechtsseitig gelegenen Schutzplanken. Diese wurden massiv beschädigt. Von dem unfallbeteiligten Fiesta fielen durch den Anstoß bedingt ganze Teile ab.

Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle unter Zurücklassung der Fahrzeugteile, welche auf der Fahrbahn der A 1 liegen blieben. Beamte der Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle, welche den Unfall aufnahmen, konnten als Fahrer des Fiesta zwischenzeitlich einen 55 Jährigen Mann aus Nonnweiler ermitteln. Dieser war in seiner Vernehmung geständig. Gegen ihn werden zwei Strafverfahren geführt und zwar wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Die Polizeiispektion Nohfelden-Türkismühle bittet um Hinweise von Verkehrsteilnehmern, welche die zurückgelassenen Teile auf der A 1 sahen. Wurde jemand durch diese Hindernisse auf der Fahrbahn gefährdet?

Entsprechende Meldungen bitte an die Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle, Telefon 06852 9090.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,