Fahrzeug in Vollbrand bei Saarwellingen

Saarwellingen. Am Sonntagmittag, 11. Januar, wurden die Feuerwehren Nalbach und Saarwellingen zu einem brennenden Fahrzeug auf die B269 alarmiert. Durch die unklare Ortsangabe des französischen Fahrers war die Örtlichkeit nur schwer aufzufinden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Saarwellingen stand der Kleinwagen bereits in Vollbrand. Ein Feuerwehrtrupp unter schwerem Atemschutz hatte das Schadensfeuer schnell unter Kontrolle.

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die B269 zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. Nach eineinhalb Stunden konnten die 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr den Einsatz beenden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,