Feuerwehr Wallerfangen leistet über 10.000 Stunden im Jahr 2014

Eine Stunde für jeden Bürger der Gemeinde Wallerfangen

Zur Jahresabschlussbesprechung 2014 der Feuerwehr Wallerfangen begrüßte Wehrführer Frank Minor neben den Löschbezirksführer und den Führungskräften auch Bürgermeister Günter Zahn, die Sachbearbeiterin Sohie Meyer sowie Vertreter der im Gemeinderat vertretenden Parteien.Gemeindefeuerwehrtag

Viele Höhepunkte standen im vergangenen Jahr an: so konnten im Mai die Jugendfeuerwehren der Löschbezirke West, Mitte und Wallerfangen auf vier bzw. fünf Jahrzehnte erfolgreiche Jugendarbeit zurückblicken. Im Rahmen der Fusionsfeier des Löschbezirks Mitte wurden diese Jubiläen würdig gefeiert.

Und nach dem erfolgreichen Zusammenschluss von Kerlingen und Düren/Bedersdorf folgten im September drei weitere Löschbezirke diesem Beispiel. Aus Gisingen, St. Barbara und Wallerfangen bildete sich der neue Löschbezirk Wallerfangen. Ein richtiger und wichtiger Schritt in die Zukunft wie Bürgermeister Günter Zahn und auch der Wehrführer Frank Minor lobend bescheinigten.

Die Feuerwehr Wallerfangen kann auf ein arbeitsreiches Jahr zurückblicken. Derzeit engagieren sich rund 160 Aktive, darunter 9 Frauen, in den vier Löschbezirken der Feuerwehr der Gemeinde Wallerfangen.

Insgesamt 58 Einsätze mussten abgewickelt werden, davon waren 19 Brände und 24 Technische Hilfeleistungen. Zu den Technischen Hilfeleistungen zählen Verkehrsunfälle, Ölspuren, Nottüröffnungen, Wassereinbrüche, umgestürzte Bäume, Tierrettung und noch vieles mehr. Auch die im Wallerfanger St. Nikolaus Hospital installierte Brandmeldeanlage ließ die Feuerwehr mehrfach ausrücken. So kam die Wehr auf rund 1041 Einsatzstunden.

Um für ein derart breites Einsatzspektrum gerüstet zu sein, muss das Fachwissen ständig aufgefrischt werden. Dafür führen die einzelnen Löschbezirke regelmäßig Übungen durch. Aber auch die Zusammenarbeit wird in gemeinsamen Übungen (Alarmübungen) immer weiter verbessert. Im vergangenen Jahr kamen so 4322 Ausbildungsstunden zusammen. Zusätzlich besuchten zahlreiche Feuerwehrangehörige weiterführende Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene.

Die Feuerwehr Wallerfangen ist aber nicht nur aktiv, wenn ein Schadensereignis eintritt oder um sich mit Ausbildungen darauf vorzureiten. Eine Feuerwehr ist auch immer ein Teil des kulturellen Lebens in der Gemeinde. Martinsumzüge, Ordnungsdienste, Volkstrauertag, kirchliche Veranstaltungen Feuersicherheitswachen sind nur einige Beispiele ehrenamtlich geleisteter Stunden zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger
der Gemeinde. Und auch die Fahrzeuge und die Gerätehäuser bedürfen der regelmäßigen Wartung und Pflege. So kamen weitere 5002 Stunden dazu.

Fasst man alle Stunden zusammen, so leisteten die Wehrleute 10.365 Stunden für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wallerfangen.

„Ich bin stolz auf unsere schlagkräftige Feuerwehr. Ich möchte daher heute die Gelegenheit nutzen, Ihnen allen meinen Dank auszusprechen. Über 10.000 Stunden zum Wohle der Allgemeinheit bedeuten, dass Sie für jeden einzelnen Einwohner eine Stunde ehrenamtlich geleistet haben. Dafür danke ich im Namen aller Wallerfanger Bürgerinnen und Bürger.“, so Bürgermeister Günter Zahn in seinen Grußworten.

Extern: www.feuerwehr-wallerfangen.de

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,