Folgenschwerer Faustschlag verletzt 45 jährigen Mann schwer

Dillingen. Mehrere Schädel- und Wirbelbrüche erlitt am Freitagabend ein 45-jähriger Mann aus Dillingen, der nach einem Faustschlag gegen seinen Kopf so unglücklich stürzte, dass er gegen die Tribünenbrüstung fiel. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei soll es einige Minuten vorher zu einem Gerangel zwischen dem 45-jährigen und einem 48-jährigen Mann aus Bruchmühlbach-Miesau gekommen sein. Der später Verletzte soll Fotoaufnahmen von dem Jugendfußballturnier gemacht haben, wodurch sich der 48-jährige belästigt und gestört fühlte.

Es soll daraufhin zum Disput und zum Gerangel zwischen den beiden gekommen sein. Später soll der 45-jährige auf der Tribüne gestanden und das Fußballspiel verfolgt haben als er von dem Faustschlag des 48-jährigen auf den Hinterkopf unverhofft getroffen wurde. Dieser hatte sich offenbar seinem Opfer von hinten genährt. In der Folge schlug der Verletzte mit dem Gesicht gegen die Absperrung und mit dem Kopf auf den Boden und verlor einige Zeit das Bewusstsein. Bei dem 45-jährigen sind schwere Langzeitschäden nicht auszuschließen, so dass die Polizei weitere Zeugen in der Angelegenheit sucht.

Zeugenhinweise an die Polizei unter 06831-9770.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,