Französischer Audifahrer gefährdet mehrere Autofahrer auf der BAB 8 / BAB 620

Saarlouis. Am Mittwoch, dem 21.01.2015, gg. 15:45 Uhr, fuhr der Führer eines blauen Audi A4 mit französischem Kennzeichen über die Anschlussstelle Saarlouis-Steinrasch auf die Autobahn A8 in Richtung Autobahndreieck Saarlouis auf und gefährdete dabei den Führer eines silberfarbenen Peugeot 308 Kombi. Der Audifahrer wechselte von der Auffahrt direkt auf die Überholspur der Autobahn und zwang dabei den Peugeotfahrer, der sich bereits mit einer Geschwindigkeit von ca. 150 km/h auf der Überholspur befand, zu einer Vollbremsung. Danach beschleunigte der Audifahrer stark und überholte mehrere Fahrzeuge rechts.

Auch beim Wechsel von der A8 auf die A 620 in Richtung Saarbrücken fuhr dieser wieder vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die Überholspur. Er verließ die Autobahn über die Anschlussstelle Saarlouis Mitte und fuhr weiter in Richtung Überherrn-Felsberg. Auf dieser Strecke konnte der Audifahrer, ein 46 Jahre alter französischer Staatsangehöriger, angehalten von einer inzwischen verständigten Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Saarlouis kontrolliert werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Zeugen oder Verkehrsteilnehmer, die durch den Audifahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei in Saarlouis, Tel.: 06831/9010, in Verbindung zu setzen.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,