Geldbörsen in Lebensmittelmarkt in Nalbach gestohlen

Nalbach. Am Dienstagnachmittag wurden zwei Kundinnen in einem Nalbacher Lebensmittelmarkt in der Saarwellinger Straße die Geldbörsen gestohlen und in einem Fall kurze Zeit später ein größerer Geldbetrag mit einer gestohlenen Kreditkarte, die sich in einer Geldbörse befand, in einer Sparkassenfiliale abgehoben. In beiden Fällen waren die Geldbörsen in der Handtasche deponiert. Hinweise an die Polizei unter 06838-2978 oder 06831-9770.

In dem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass Wertsachen und/oder Geldbörsen grundsätzlich in den Kleidungsinnentaschen oder in verschlossenen Handtaschen aufbewahrt werden sollten. Dies gilt insbesondere beim Einkauf, wo es immer wieder zu Gedränge mit anderen Personen kommen kann. Vielfach provozieren die cleveren Taschendiebe die räumlich engen Situation, um die Gelegenheit des unvermeidbaren körperlichen Kontaktes zum Diebstahl auszunutzen. In Kaufhäusern gehört die Handtasche nicht unbeaufsichtigt in den Einkaufswagen.

Auch gehört die PIN für die Kreditkarte nicht aufgeschrieben in die Geldbörse mit der Kreditkarte. Die beliebte Art der PIN-Verschleierung und vermeintliche Cleverness, die PIN getarnt als Telefonnummer gänzlich oder innerhalb einer Telefonnummer zu „verstecken“, erweist sich oftmals als Trugschluss, denn gewiefte Taschendiebe wissen auch von diesem Umstand und nutzen den Irrtum des Kreditkartenbesitzers später am Geldautomaten aus.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,