Hier seilt sich ein Polizist zur Beweismittelsicherung ab – Franzosen nach Crash gestellt.

Völklingen. Am Sonntagmorgen, 18. Januar, gegen 01:35 Uhr, wurde der Polizei zunächst ein Raser in Geislautern in der Straße In der Himmelwies gemeldet. Kurz danach dann die Meldung, dass es einen Unfall gegeben hat und drei Personen von der Örtlichkeit geflüchtet seien.IMG_1152

Weiterhin wurde gemeldet, dass der Pkw brennen würde. Das Feuer im Innern des Pkw konnte von einem Anwohner und der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht werden. Zwei der Personen konnten später festgestellt werden. Die beiden Franzosen standen unter alkoholischer Beeinflussung und mussten mit zur Blutprobe.

Weitere Ermittlungen bezüglich der dritten männlichen Person, wer der tatsächliche Fahrer war und vor allem, ob der Pkw vorsätzlich von ihnen in Brand gesetzt wurde, müssen noch erfolgen.
Zur Beweismittelsicherung wurde eigens ein Polizeibeamter mittels Absturzsicherung am Brückengeländer abgeseilt. Die Freiwillige Feuerwehr Geislautern unterstützte dabei die Polizei und leuchtete die Unfallstelle aus.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,