Kiloweise Drogen, Waffen und mehrere Tausend Euro Bargeld Polizei fasst mutmaßliche Dealer

Saarbrücken. Beamte der „Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER) des Landes-polizeipräsidiums und des Zollfahndungsamtes Frankfurt am Main“ sowie der Bundes-polizeiinspektion Bexbach beschlagnahmten am vergangenen Wochenende mehrere Kilogramm Drogen, Waffen und hohe Bargeldbeträge. Zwei Männer im Alter von 25 und 30 Jahren wurden wegen Verdachts des Drogenhandels festgenommen und befinden sich nun in Untersuchungshaft.PM_18_1

Beamte der Bundespolizeiinspektion Bexbach waren am späten Sonntagabend (25.01.2015) in Saarbrücken auf ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug aufmerksam geworden und hatten dieses kontrolliert.
Zum Zeitpunkt der Kontrolle führte der 25-jährige Fahrer aus Püttlingen eine kleinere Menge Ecstasy-Tabletten sowie mehrere Tausend Euro Bargeld in seiner Kleidung mit. Sein Beifahrer, ein 30-jähiger Saarbrücker, hatte geringe Mengen Heroin und Kokain, einen Schlagring, ein Einhandmesser sowie ebenfalls einen hohen Geldbetrag dabei.
Die Beamten der Bundespolizei nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest und alarmierten ihre für Rauschgiftdelikte zuständigen Kollegen des Landespolizeipräsidiums.
Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs fanden Ermittler des Kriminaldauerdienstes zusätzlich über 2 Kilogramm Amphetamin, ca. 1,5 Kilogramm Marihuana, geringere Mengen Kokain, Haschisch und Ecstasy, eine Gaspistole sowie mehrere Handys.

Am Montagmorgen durchsuchten Beamte der gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift Zoll/Polizei außerdem die Wohnungen der Tatverdächtigen. In den Räumlichkeiten des 25-Jährigen in Püttlingen entdeckten sie einen weiteren fünfstelligen Euro-Betrag, in der Wohnung des zweiten Tatverdächtigen in Saarbrücken fanden sich eine geringe Menge Marihuana, ein als Taschenlampe getarntes Elektroschockgerät und eine digitale Feinwaage.

Sämtliche Drogen, das mutmaßlich aus Drogengeschäften stammende Bargeld sowie die aufgefundenen Waffen wurden beschlagnahmt.
Nachdem ein Richter am Montag (26.01.2015) Haftbefehl erlassen hatte, wurden die beiden Tatverdächtigen in die JVA Saarbrücken eingeliefert. Gegen den 30-Jährigen hatte bereits in anderer Sache ein Haftbefehl vorgelegen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,,