Radfahrer in Dillingen attackiert – Polizeibeamter verletzt

Dillingen. Offenbar völlig grundlos schlug am frühen Silvestermorgen kurz nach 04:00 Uhr ein 17-jähriger Jugendlicher aus Beckingen, der am Kreisverkehr in der Daimlerstraße stand, einem vorbeifahrenden Radfahrer mit der Faust an den Kopf. Der attackierte 39-jährige Radfahrer ließ sein Fahrrad liegen und wurde von dem 17-jährigen Jugendlichen, der offensichtlich unter alkoholischen und/oder sonstigen berauschenden Mitteln stand, einige Meter verfolgt, wobei der Jugendliche dann in die angrenzenden Büsche fiel und dort regungslos liegen blieb. Es wurde von der Polizei ein Rettungswagen herbeigezogen. Der Jugendliche war zunächst nicht ansprechbar, jedoch innerhalb von Sekunden kam es zu einem Gemütswechsel und er griff die eingesetzten Polizeibeamten an.

Bei der Widerstandshandlung trat er einem Polizeibeamten mit dem Fuß an den Kopf und verletzte diesen. In der Folge wurde der junge Mann von einem Notarzt in eine Klinik verwiesen. Da er sich auch dort „wie wild gebärdete“ musste er zur Ausnüchterung in die Polizeizelle.

Von der Amtsrichterin wurde seine Ingewahrsamnahme für einige Stunden angeordnet.

Es wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,