Brutaler Raubüberfall auf 25 Jährigen in Neunkirchen

Neunkirchen. Am frühen Samstagmorgen, 31. Januar, gegen 7:30 Uhr ereignete sich in der Neunkircher Brückenstraße ein Raubüberfall zum Nachteil eines 25 Jährigen.

Der junge Mann war fußläufig in Höhe der Postfiliale unterwegs, als er von vermutlich vier männlichen Tätern umzingelt und niedergeschlagen wurde. Auf dem Boden liegend wurde weiter auf das wehrlose Opfer eingetreten. Anschließend wurden ihm seine Wertsachen in Form von Geldbeutel und Handy entwendet. Die Tätergruppe entfernte sich zu Fuß in Richtung Lindenallee.

Mit diversen Verletzungen wurde der 25 Jährige von einem Rettungswagen ins Städtische Klinikum Neunkirchen verbracht und stationär versorgt.

Das Opfer war bereits zuvor in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße in Neunkirchen in eine körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Personen verwickelt. Ein Tatzusammenhang kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Hinweise zu den Tätern und dem Tathergang erbittet die Polizei Neunkirchen unter 06821/20 30.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,