Renitenter Zecher verursacht spektakulären Verkehrsunfall bei Großrosseln

Emmersweiler. Am Mittwochabend, 7. Januar, gegen 21:35 Uhr ereignete sich in der Rosseler Straße in Emmersweiler ein folgenschwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines französischen Fahrzeugführers.

Der Franzose verlor in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seinen schwarzen Volkswagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort zerlegte er zunächst mehrere Meter Maschendrahtzaun, bevor die Fahrt an einem Eisentor abrupt gestoppt wurde und das Kraftfahrzeug auf die Fahrerseite umkippte. Der Fahrer konnte sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte aus seinem zerstörten Golf befreien.

Ersthelfer des DRK OV Großrosseln passierten zufällig die Unfallstelle und eilten dem Mann zur Hilfe. Doch statt sich helfen zu lassen, verweigerte der Verunfallte die Hilfe. Auch den Kräften des Regelrettungsdienstes trat der Mann mit dieser Abwehrhaltung entgegen. Durch die hinzugezogenen Polizeibeamten erhärtete sich der Verdacht der Fahruntüchtigkeit.

Wegen seiner augenscheinlich starken alkoholischen Beeinflussung wurde dem Unverletzten eine Blutprobe entnommen. An dem Fahrzeug entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Während der Unfallaufnahme und Bergung musste die Rosseler Straße für mehrere Stunden gesperrt werden.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,