Saarbahnunfall mit schwerverletztem Fußgänger am Landwehrplatz in Saarbrücken

Saarbrücken. Am Dienstag, dem 20.01.2015, kam es gegen 14:00 Uhr am Landwehrplatz in Saarbrücken zu einem Zusammenstoß zwischen einem Saarbahnzug und einem 75-jährigen Fußgänger, der die Trasse unachtsam überquerte. Der Mann ging aus Richtung Landwehrplatz kommend auf die andere Seite des Bahndamms und übersah dabei einen herannahenden Saarbahnzug. Trotz sofortiger Notbremsung und Läuten der Signalglocke konnte ein Zusammenstoß nicht mehr vermieden werden. In der Folge wurde der 75-Jährige vom Zug erfasst und zu Boden geschleudert.

Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste er umgehend in ein Saarbrücker Krankenhaus aufgenommen werden und wird dort intensivmedizinisch betreut. Nach dem Unfall war der Saarbahnverkehr für etwa eine Stunde unterbrochen; es kam zu Verkehrsbehinderungen im Umfeld der Unfallörtlichkeit.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681 – 9321 230 in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,