Tollkühner Romeo stürzt von Hausdach in Neunkirchen

Neunkirchen. Den Einsatz der etwas anderen Art verzeichnete am Montagnachmittag, 26. Januar, die Neunkircher Polizei. Per Notruf wurde den Beamten eine hilflose Person auf einem Hausdach in der Straße „Am steilen Berg“ geschildert – Großalarm für die Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Vor Ort konnten die Retter zunächst keine Person auf dem Gebäude ausmachen. Ermittlungen ergaben, dass ein verliebter 36 Jähriger über das Regenfallrohr zu seiner Herzensdame emporsteigen wollte. In einer Höhe von sieben Metern verlor der tollkühne Kletterer schließlich den Halt und stürzte in die Tiefe. Nach notärztlicher Behandlung wurde der Verunglückte am Abend in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Er erlitt glücklicherweise nur eine Fußfraktur.

Das Eingreifen der Feuerwehr war nicht von Nöten, so Pressesprecher Christopher Benkert. Wie die Polizei mitteilte, zeigte sich der Pechvogel einsichtig.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,