Von einem falschen Geldschein bis zu einem vollstrecktem Haftbefehl in Völklingen

Völklingen. Am Donnerstag gegen 12:15 Uhr zahlte eine männliche Person in einem Einkaufmarkt in der Zechenstraße mit einem 50 Euro Schein. Die Kassiererin erkannte den Schein als Fälschung. Als sie den Mann darauf ansprach, flüchtete dieser in unbekannte Richtung.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: 45 – 50 Jahre alt, 168 cm groß, korpulente Gestalt, ertrug einen schwarzen Mantel und eine schwarze Stoffmütze.

Der Geldschein wurde sichergestellt.

Eine vermeintliche Begleiterin des Mannes, eine 62-järige Frau aus Forbach, konnte von der Polizei vor Ort noch angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass diese per Haftbefehl gesucht wurde und eine Strafe in Höhe von 350 Euro zu zahlen hatte. Der Haftbefehl wurde vollstreckt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,