18-jähriger nach Faschingsveranstaltung  in Reinheim brutal zusammengeschlagen

Reinheim. Am Rosenmontag, gegen 21:00 Uhr, wurde in der Saarlandstraße im Gersheimer Ortsteil Reinheim ein aus Altheim stammender, 18-jähriger brutal zusammengeschlagen. Dieser befand sich, zusammen mit einem gleichaltrigen Freund,  nach dem Umzug und der darauf folgenden Veranstaltung in der Grenzlandhalle zu Fuß auf dem Nachhauseweg.

In der Saarlandstraße hielt dann ein 3er BMW mit Saarbrücker Kennzeichen an. Mehrere Insassen stiegen aus und schlugen auf die beiden 18-jährigen ein.

Kurze Zeit später hielt dann noch ein zweiter Pkw mit Zweibrücker Kennzeichen an. Die Insassen der beiden Fahrzeuge gehörten offensichtlich zusammen. Auch aus diesen Pkw stieg eine männliche Person aus und schlug  brutal auf den Hauptgeschädigten  ein.

Danach stiegen alle wieder in die Fahrzeuge ein und fuhren davon. Der 18 Jahre junge Mann aus Altheim wurde durch die Schläge derart schwer verletzt, dass er noch in der gleichen Nacht ins Krankenhaus musste.

Hier wurde ein mehrfacher Kieferbruch festgestellt, der einen zeitnahen operativen Eingriff erforderte.

Wer wurde auf die beiden Fahrzeuge aufmerksam und kann sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben? Hinweise an die Polizeiinspektion Blieskastel, 06842/9270

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,