66 Jähriger bedroht Rechtsanwalt mit Schusswaffe in Ottweiler

Ottweiler. Am Freitagmittag, 13. Februar, gegen 13:30 Uhr kam es in einem Rechtsanwaltsbüro in Ottweiler zu einer Bedrohung mit einer Schusswaffe. Der 66-jährige Täter betrat die Kanzlei und verlangte den Rechtsanwalt zu sprechen.

Anlass hierfür war ein Brief des Rechtsanwalts an seinen Sohn, der ihn zur Zahlung eines höheren Geldbetrags aufforderte. Da die Angestellte angab, der Rechtsanwalt sei nicht zu sprechen, zog der Täter eine Kurzwaffe und drohte, er werde wieder kommen und sie alle schlachten.

Dann verließ er das Büro. Der Mann konnte kurz vor 18 Uhr im Bereich Ottweiler festgestellt werden. Er war erheblich alkoholisiert.

Wie sich herausstellte handelte es sich bei der Waffe um eine sogenannte Anscheinswaffe.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,