Einbruchserie beschäftigt die Neunkircher Polizei

Neunkirchen. In der Zeit von Montag, den 02.02.15 bis Donnerstag, den 05.02.15 kam es im Bereich der unteren Bliesstraße vermehrt zu Einbrüchen.

Es wurden in den Nächten von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch, jeweils mehrere Staubsauger- und Waschautomaten einer Waschanlage gewaltsam geöffnet und das darin enthaltene Münzgeld in unbekannter Höhe entwendet.
Des Weiteren wurde in eine Imbissbude auf dem Parkplatz eines ansässigen Baumarktes eingebrochen, indem die unbekannten Täter den Rollladen des Ausgabefensters mit einem unbekannten Gegenstand teilweise aufhebelten.
Außerdem wurden die Geschäftsräume eines Unternehmens, das sich in der näheren Umgebung befindet durchwühlt, wobei sich die Täter durch das Aufbrechen einiger Fenstern Zugang zum Tatobjekt verschafften.
Zum Schluss wurde in den Nächten von Dienstag bis Donnerstag noch dreimal in den Neunkircher Zoo eingebrochen. Bei zwei der Taten wurden ein Kiosk und ein Souvenirshop auf dem Zoogelände aufgebrochen und durchwühlt. Bei der dritten und letzten Tat haben die beiden Täter, die ein Mitarbeiter des Zoos auf frischer Tat entdeckte, einen Münzautomat aufgebrochen.

Der Kriminaldienst der Polizei Neunkirchen konnte zahlreiche Spuren fest- bzw. sicherstellen. Durch die Taten entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden der bislang nicht genau beziffert werden kann.

Die Polizei Neunkirchen bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise zur Tat richten sie bitte an die PI Neunkirchen unter der Telefonnummer 06821-2030.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,