Hunger endet mit Führerscheinentzug

Dillingen. Wegen eines defekten Scheinwerfers an dem Auto eines 49-jährigen Mannes aus Dillingen fiel dieser in der Nacht zum Samstag kurz vor 04:00 Uhr auf der Landstraße 149 zwischen Dillingen und Diefflen einer Funkstreife auf.

Bei der Kontrolle gab der Mann an, dass er wegen Hungers nach Dillingen zu einem Schnellimbiss unterwegs war und er keinen Alkoholtest machen müsste, da er sowieso genug Alkohol im Blut habe. Dem war tatsächlich so. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,