Raubüberfall auf Kiosk in Saarbrücken

Saarbrücken. Am 09.02.2015 um 19:50 Uhr kam es zu einem Raubüberfall auf den K-Kiosk in der „Dudweilerstraße“ in der Innenstadt von Saarbrücken. Die Verkäuferin war gerade mit der Tagesabrechnung beschäftigt, als der bislang unbekannte Mann mit Kapuze und Rollkragen vermummt die Räumlichkeiten betrat und die Herausgabe von Bargeld forderte. Als die Angestellte nicht direkt reagierte, griff er nach einem Teil der Tageseinnahmen, verließ fluchtartig das Geschäft und fuhr mit einem vor dem Kiosk abgestellten Fahrrad in unbekannte Richtung davon.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

–    ca. 175-180cm groß, schlank

–    helle Hautfarbe, blaue Augen

–    trug neben einem Kapuzenpullover und einer Daunenjacke einen sehr auffallenden Rollkragenpullover (gelb/grün/grau im Bereich des Rollkragens), den er während des Überfalls über sein Gesicht gezogen hatte.

Hinweisgeber oder Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681/9321 – 230.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,