Rote Ampel + blauer Fahrer + Funkstreife = Führerscheinentzug

Dillingen. Zur Blutprobe musste am frühen Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr ein 39-jähriger Autofahrer aus Schmelz, der in der Merziger Straße eine rote Ampel passiert hatte und dabei einer Funkstreife aufgefallen war.

Die Polizei stellte bei dem Fahrer einen Promillewert von über 1 Promille fest, so dass er zur Blutprobe musste und sein Führerschein einbehalten wurde; ebenso die Fahrzeugschlüssel.

Es wurde in Ermittlungsverfahren gegen den Autofahrer wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,