Sattelzug kracht gegen Haus

Kusel. Ein Sattelzug ist am späten Mittwochabend im Ortsteil Patersbach gegen ein Haus gekracht und hat dabei einen hohen Schaden verursacht – der 61-jährige Fahrer wurde schwerst verletzt.
Der Sattelzug befuhr kurz nach 23 Uhr die Bundesstraße 420 von Altenglan kommend in Richtung Lauterecken. In Höhe einer Verkehrsinsel kam der Fahrer aus bislang nicht geklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und stieß genau an das Eck eines früheren Wirtschaftsgebäudes. Das Führerhaus wurde erheblich beschädigt und der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr geborgen werden. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Mann in die Uniklinik nach Homburg verbracht. Zu diesem Zeitpunkt bestand Lebensgefahr.1

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter eingeschaltet. Dieser kam noch in der Nacht zum Unfallort. Bis zum Abschluss der Arbeiten des Gutachters bleibt der Brummi sichergestellt. In den frühen Morgenstunden konnte der Mann zum ersten Mal befragt werden. Sein Zustand war so stabil, dass auch keine Lebensgefahr mehr bestand. Er gab an, dass ihm unvermittelt schlecht wurde und er auch kurzzeitig das Bewusstsein verloren hat.
Die Ermittlungen dauern an, der Gutachter hat heute Morgen seine Arbeit fortgesetzt. Das Gebäude wurde beschädigt, es dürfte aber keine Einsturzgefahr bestehen. Insgesamt geht man zur Zeit von einem Schaden von rund 90.000 Euro aus.
Im Einsatz waren neben der Polizei die Feuerwehr Altenglan, Notarzt und Rettungskräfte. Auch die Pfalzwerke kam vor Ort – eine Straßenlaterne war beschädigt und musste entfernt werden.

[symple_accordion title=”Hinweis”] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei-RLP. [/symple_accordion_section]

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,