Senioren retten sich aus Brandwohnung bei Neunkirchen

Neunkirchen. Am Montagmorgen, 9. Februar, wurde die Neunkircher Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand mit Menschenrettung nach Ludwigsthal alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand das Zimmer im ersten Obergeschoss bereits in Vollbrand. Die Bewohnerin, eine 74-jährige Frau, hatte den Brand rechtzeitig bemerkt und konnte sich und ihren 79-jährigen Mitbewohner aus den Flammen retten. Mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz hatten die Neunkircher Feuerwehrmänner und –frauen das Schadensfeuer schnell unter Kontrolle.

Durch die massive Rauchentwicklung entstand nicht unerheblicher Sachschaden am Gebäude. Fachkräfte der unteren Bauaufsicht wurden zur Prüfung der Gebäudestatik hinzugezogen. Das Wohnhaus bleibt vorerst unbewohnbar.

Als Brandursache wird eine umgefallene Nachttischlampe vermutet. Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz für die 40 Wehrleute aus den Löschbezirken Ludwigsthal, Furpach, Wellesweiler und Neunkirchen-Innenstadt beendet.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,