Spektakulärer LKW Unfall in Nalbach-Körprich

Nalbach/Körprich. Eisglätte infolge zerborstener  Sprudel- und Fruchtsaftflaschen sowie ein Scherbenteppich aus zerbrochenen Flaschen hatten am Donnerstagmorgen die Sperrung der Körpricher Primsbrücke in der Zeit von 07:00 – 10:00 Uhr zur Folge. Ein 46-jähriger Fahrer aus Idar-Oberstein wollte mit seinem LKW mit Anhänger von der Bahnhofstraße (Bundesstraße 269) über die Primsbrücke fahren.LKW-Unfall-Koerprich-7029222

Beim Durchfahren einer scharfen Rechtskurve geriet der Anhänger zunächst auf den ca. 30 cm hohen Bordstein bevor er einige Meter weiter wieder auf die Fahrbahn geriet. Durch diese holprige Fahrbewegung wurde die Ladung des Anhängers instabil und kippte um und damit auf die Gegenfahrbahn. Fast 100 Kasten Sprudel, Fruchtsäfte und sonstige Wasser prallten auf die Fahrbahn, wobei die Faschen zerbrachen und der Inhalt aufgrund der herrschenden Temperatur von minus sechs Grad sofort gefror.

Einer der Kasten durchbrach die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Autos eines 43-jährigen Fahrers aus Tholey, wobei der Mann leichte Verletzungen erlitt. Infolge der Straßenglätte und des Scherbenteppichs auf der Fahrbahn musste die Brücke gesperrt werden. Der Landesbetrieb für Straßenbau und der Bauhof der Gemeinde Nalbach reinigten die Fahrbahn. Es entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,