Tageswohnungseinbrüche in Blieskastel-Alschbach, Homburg-Erbach und Bexbach

Homburg. Am Montag, 02.02.2015, ereigneten sich im Raum Homburg-Blieskastel 4 Wohnungeinbrüche.

Zwischen 17:00 und 19:35 Uhr hebelten Unbekannte die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Talstraße in Blieskastel auf und entwendeten zumindest eine wertvolle Solaruhr.

Gegen 12:00 Uhr wurde der PI Homburg ein Einbruchsversuch in ein seit Jahren leerstehendes Haus in der Ludwigstraße in Homburg-Erbach gemeldet. Hier hatten Unbekannte bereits einen Rollladen hochgeschoben und eine Fensterscheibe eingeschlagen, waren dann jedoch aus unbekannten Gründen nicht ins Haus gelangt.

Ebenfalls in Erbach gelangten Einbrecher auf unbekannte Art und Weise in die Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses in der Paul-Münch-Straße.

Über Diebesgut liegen bislang keine Erkenntnisse vor.

In der Bexbacher „Johannes-Kepler-Straße“ wurde in der Zeit von 14:00-20:40 Uhr ein Fenster einer Einliegerwohnung aufgebrochen und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen.

Die Polizei fragt, wer verdächtige Personen beschreiben kann oder sich die Kennzeichen verdächtiger Fahrzeuge notiert hat?

Gerade in einem kleinen Stadtteil wie zB Alschbach könnten Ortsfremde aufgefallen sein.

Hinweise an die Polizeiinspektionen Blieskastel und Homburg.

[infobox color=”red”]Wie sie sich vor Einbrüchen schützen finden sie hier und unter polizei-beratung.de![/infobox]

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,